Kanter-Sieg gegen Hüttisheim

  27.09.2022

SVN – FC Hüttisheim 7:0 (4:0)

Liebe Fußballfreund*innen,

das war eine klare Angelegenheit: der SVN hat das Tabellenschlusslicht aus Hüttisheim am Sonntag deutlich mit 7:0 besiegt – und hat dabei noch nicht einmal eine herausragende Leistung zeigen können oder zeigen müssen. Nach einer Viertelstunde Spielzeit war schon alles entschieden; Sebastian Waschke mit einem Doppelschlag zu Spielbeginn und Chris Wirth sorgten schon ganz früh für klare Verhältnisse. Kurz vor und dann wieder nach der Pause war Adrian Reichenberger zweimal vom Elfmeterpunkt erfolgreich, ehe unsere Youngster Nils Kroll in der 80. und Hannes Jäckel in der 90. Minute die Schlusspunkte in einer einseitigen Begegnung setzten.

Nach dem 3:1 Auswärtssieg unter der Woche in der verlegten Begegnung beim SV Grimmelfingen (Torschützen für den SVN: Alexander Scurec, Niklas Junginger und Adrian Reichenberger)hat sich unsere Mannschaft wieder in die obere Tabellenhälfte verbessert; aktuell  belegt der SVN Rang 6.

Unsere Reserve feierte gegen Hüttisheim ebenfalls einen deutlichen Heimsieg: unsere „Zweite“ setzte sich mit 6:2 durch. Unter der Woche konnte sie beim Nachholspiel in Grimmelfingen einen 0:2 Rückstand aufholen, die Begegnung ging mit einem 2:2 Unentschieden zu Ende.

An diesem Donnerstag in Thalfingen – am Sonntag spielfrei

Auch in dieser Woche wurde das Spiel des SVN verlegt: wir treten schon am Donnerstag, 29.9., beim aktuellen Tabellenführer Thalfingen an;  Spielbeginn auf dem Trainingsplatz des Bezirksliga-Absteigers am Kreisverkehr ist um 18.30 Uhr (Reserve Dienstag 27.9., 18.30 Uhr). Das lange Feiertags-Wochenende ist für den SVN spielfrei, weiter geht’s am Sonntag 9. Oktober mit dem Heimspiel gegen des TSV Erbach.

Vermeidbare Auswärts-Niederlage

  20.09.2022

TSV Blaustein II – SVN 1:0 (1:0)

Liebe Fußballfreund*innen,

weil unsere Elf vor allem die Auftaktphase bei ihrem Auswärtsspiel am vergangenen Sonntag verpennt hat, musste der SVN nach seinem Auftritt bei der 2. Mannschaft des TSV Blaustein mit leeren Händen nach Hause fahren: der SVN hat dort mit 0:1 verloren.

Die Gastgeber waren vom Anpfiff an bissig und hellwach, sie gingen voll motiviert zur Sache und kamen schon ganz früh zum letztlich spielentscheidenden Führungstreffer. Und diese 1:0 Führung hätte Blaustein in der ersten Viertelstunde sogar noch ausbauen können. So nach und nach fand auch unser Team besser ins Spiel, leider ließ der SVN die jetzt durchaus vorhandenen Gelegenheiten aber liegen, es fehlte beim Abschluss einfach an der Präzision und an der letzten Konsequenz. So brachten die Gastgeber den knappen Vorsprung in einer hart umkämpften Begegnung über die Zeit.

Am Mittwoch in Grimmelfingen – am Sonntag gegen Hüttisheim

In diesen beiden Spielen muss der SVN unbedingt wieder was für sein Punktekonto machen, auch wenn das sicher zwei ganz knifflige und unangenehme Aufgaben werden. Zunächst steht an diesem Mittwoch (21.9./18.30 Uhr) das verlegte Auswärtsspiel in Grimmelfingen auf der Anlage im Industriegebiet Donautal auf dem Spielplan, und schon an diesem Sonntag geht es mit dem Heimspiel gegen Grimmelfingen weiter. Die Anspielzeiten: 1. Mannschaft 15.00 Uhr, Reserve 13.00 Uhr.

Viel Zeit zum Trainieren und zum Regenerieren bleibt auch danach nicht, denn es folgt ein Auftritt unter der Woche beim SV Thalfingen; unsere Reserve spielt dort am Dienstag (27.9.), unsere 1. Mannschaft am Donnerstag (29.9.); Anpfiff jeweils um 18:30 Uhr. Das folgende Wochenende ist für den  SVN spielfrei; weiter geht’s am 9. Oktober mit dem Heimspiel gegen Erbach.

Top-Leistung im Derby

  13.09.2022

SVN – SV Oberelchingen 3:1 (1:1)

Liebe Fußballfreunde!

Wow: das war die bisher beste Saison-Leistung unserer Mannschaft! Der SVN hat am vergangenen Samstag dem stark eingeschätzten Team aus Oberelchingen die erste Niederlage dieser Punktrunde beigefügt und einen nicht unbedingt zu erwartenden 3:1 Heimsieg gefeiert. Dabei ging das Spiel für unsere Elf sehr unglücklich los, unsere Gäste profitierten von einem Ballverlust des SVN in der eigenen Spielhälfte, und so ging Elchingen schon nach gut 10 Minuten mit 1:0 in Führung. Aber unsere Mannschaft schüttelte sich nur kurz und war dann voll da: lauf- und zweikampfstark, sicheres Kombinationsspiel, das ganze Team hellwach und mit einer tollen Einstellung – so wurde der SVN immer stärker und dominierender. Nur fünf Minuten nach dem Gäste-Treffer verwandelte Adrian Reichenberger einen Elfmeter nach Foul an Alex Scurec zum 1:1 Ausgleich, und in der Folge entwickelte sich ein rassiges und schnelles, ein wirklich hochklassiges und interessantes Derby mit klaren Vorteilen für den SVN. Der belohnte sich im zweiten Durchgang, als nach knapp einer Stunde Spielzeit Niklas Junginger zur Nersinger 2.1 Führung traf, und mit einem sehenswerten Konter sorgten unsere Youngster für die Entscheidung, als Lukas Aust in der 67. Minute Hannes Jäckel mustergültig bediente und der ganz cool zum 3:1 Endstand abschloss.

Auch unsere Reserve zeigte einige vielversprechende Ansätze und Spielzüge, sie konnte fast eine Stunde mit den Gästen aus Elchingen gut mithalten, aber nach einigen Umstellungen und Auswechslungen war der Substanzverlust dann doch zu groß, und Oberelchingen feierte einen überdeutlichen 6:2 Auswärtssieg beim SVN. Die zweimalige Führung der Gäste konnte Thomas Hochrein noch beide Male ausgleichen, ab der erneuten Gäste-Führung nach einer Stunde zum Zwischenstand von 2:3 wurde es leider noch eine ganz schöne Packung für unsere “Zweite”.

Weiter geht es für den SVN mit einer englischen Woche: an diesem Sonntag spielt unsere 1. Mannschaft beim TSV Blaustein II, Anspiel ist schon um 13.00 Uhr; unsere Reserve ist spielfrei. Am Mittwoch (21. September) steht dann unser Auswärtsspiel beim SV Grimmelfingen auf dem Spielplan, Anpfiff auf der Anlage im Industriegebiet Donautal ist um 18.30 Uhr. Unsere Reserve spielt übrigens schon einen Tag davor in Grimmelfingen, am Dienstagabend (20.9./18.30 Uhr). Und am Sonntag danach, am 25.9., ist der FC Hüttisheim zu Gast in Nersingen.

SVN verpasst Achtelfinale im Bezirkspokal

  04.09.2022

TSV Obenhausen II – SVN 3:2 (2:1)

Unser Team ist in der 3. Runde des Bezirkspokal ausgeschieden: bei der 2. Mannschaft des TSV Obenhausen war am vergangenen Mittwoch nach der 3:2 Niederlage Endstation. Der klassentiefere Gastgeber zeigte in den 90 Minuten insgesamt die reifere Spielanlage und war auch einfach zielstrebiger; dabei ging unsere Elf zwar schon nach 7 Minuten durch Nils Kroll in Führung, aber postwendend fiel schon im Gegenzug der Ausgleichstreffer, und in der Folge erspielte sich Obenhausen nach und nach eine Feldüberlegenheit. Auch der SVN kam zwar immer wieder zu Gelegenheiten, aber die Gastgeber waren abgebrühter, sie bauten ihren Vorsprung nach knapp einer Stunde Spielzeit auf 3:1 aus. Der erneute Anschlusstreffer durch den eingewechselten Tom Gora in der 82. Minute machte dem SVN zwar nochmal Hoffnung, am Pokal-Aus unserer Mannschaft konnte das aber nichts mehr ändern.

Am Samstag Derby gegen Oberelchingen

Nach dem letzten, für den SVN spielfreien Wochenende greift unser Team jetzt auch wieder in den Liga-Spielbetrieb ein; und da steht ausnahmsweise schon an diesem Samstag (10.09.) das extrem schwere Heimspiel gegen den SV Oberelchingen auf dem Programm. Unsere Gäste haben in dieser Saison viel vor, sie haben sich sehr gut verstärkt und zählen zu den Favoriten im Kampf um die Meisterschaft in der Kreisliga A 2 Donau. Die Anspielzeiten: Reserve 13.30 Uhr, 1. Mannschaft 15.30 Uhr. Wir freuen uns auf ein stimmungsvolles Derby mit vielen Zuschauern!

FC Silheim gewinnt den MJU-Pokal

  02.08.2022

Liebe Mitglieder, Liebe Freundinnen und Freunde des SV Nersingen,

am vergangenen Wochenende war der SVN Gastgeber für den MJU-Pokal 2022. Die vielen Zuschauer sahen faire und insgesamt gesehen sehr torreiche Spiele; am Ende setzte sich verdientermaßen der FC Silheim durch, unsere Mannschaft vom SVN landete auf dem 2. Platz. Es folgten der VfL Bühl, der SV Thalfingen und der FC Straß. Die an beiden Turniertagen eingesetzten Schiedsrichter hatten keinerlei Mühe, auch sie zeigten in den insgesamt 10 Begegnungen sehr souveräne und gute Leistungen.

Der SV Nersingen möchte sich bei allen teilnehmenden Teams und bei den Schiedsrichtern ganz herzlich bedanken, genauso bei Martin Jungmann und seinem Team von Turniersponsor MJU. Wir haben uns sehr gefreut, Gastgeber dieses Vorbereitungsturniers sein zu dürfen; im nächsten Jahr wird der VfL Bühl das Turnier ausrichten. Vielen Dank auch noch an die Firma ReGeLa aus Laichingen für die zur Verfügung gestellte digitale Spielstandsanzeige; gut möglich, dass so eine Anzeigenwand bald dauerhaft auf der Sportanlage des SVN zu sehen sein wird…

Und ein großes Dankeschön und Kompliment an unser Helfer-Team; nach dem Freizeitturnier und dem Relegationsspiel hatten wir jetzt innerhalb kurzer Zeit das nächste große Event zu stemmen, und das Orga-Team hat auch beim MJU-Pokal wieder einen tollen Job gemacht!

Wir wünschen allen Mannschaften eine gute und möglichst verletzungsfreie Vorbereitung, einen guten Start ins neue Spieljahr und viel Erfolg in der neuen Saison.

An diesem Sonntag steht das erste Pflichtspiel der neuen Runde an; der SV Nersingen trifft in der 1. Runde des Bezirkspokals auf den Bezirksliga-Aufsteiger FC Neenstetten. Anpfiff ist um 15 Uhr auf unserer Anlage

Damit liebe und sportliche Grüße vom SVN, bleibt gesund und zuversichtlich, Schöne Ferien und bis bald,

Euer “El Presidente” Ralph

An diesem Wochenende MJU-Pokal beim SVN

  26.07.2022

Liebe Mitglieder, Liebe Freund*innen des SVN, Liebe Fußballfreunde,

während wir uns alle auf den Urlaub und auf die Ferien freuen, geht es bei unseren Fußballern schon an den Feinschliff; es sind schließlich nur noch 3 Wochen bis zum ersten Punktspiel der neuen Saison 22/23. Zum Auftakt spielen wir am Sonntag, 21. August, zuhause in Nersingen gegen den Aufsteiger VfL Ulm.

Vorher ist der SVN an diesem Wochenende Gastgeber für den MJU-Pokal; wir begrüßen ganz herzlich die Teams und die Anhänger vom VfL Bühl, dem FC Silheim, dem FC Straß und dem SV Thalfingen auf unserer Anlage. Das Eröffnungsspiel des MJU-Pokals am Samstag, 30. Juli, bestreiten ab 13.30 Uhr der FC Straß und der SVN; danach treffen ab 14.45 Uhr Thalfingen und Silheim aufeinander, und um 16.00 Uhr spielt der SVN gegen den VfL Bühl. Am Sonntag geht es um 11.00 Uhr mit dem Spiel SVN – Silheim weiter, den Turnier-Abschluss macht die Begegnung Straß gegen Thalfingen am Sonntag um 16.00 Uhr; um 17.30 Uhr ist die Siegerehrung mit der Pokal-Übergabe an das Sieger-Team geplant. Und auch allen Besuchern winken beim großen Gewinnspiel über ihre Eintrittskarten tolle Preise! 

Das ganze Programm, den vollständigen Spielplan und alle weiteren Infos findet ihr auf der Homepage: www.mju-pokal.de

Damit hoffen wir auf ein spannendes und stimmungsvolles Vorbereitungs-Turnier mit vielen Zuschauern; allen Mitgliedern und Freund*innen des SVN wünschen wir einen schönen und erholsamen Urlaub, bleibt sportlich-aktiv und gesund!

“Servus” und bis bald beim SVN,

Euer “El Presidente” Ralph

Der Ball rollt wieder…

  04.07.2022

SVN-Fußballer starten Vorbereitung

Liebe Fußballfreund*innen,

das war gefühlt eine wirklich nur sehr kurze Sommerpause, an diesem Freitag  geht’s schon wieder richtig in die Vollen: unser neuer Chef-Trainer Uwe Bachner bittet zum Aufgalopp, die Vorbereitung auf die neue Saison 2022/23 beginnt. Wir möchten unseren neuen Coach ganz herzlich in Nersingen willkommen heißen und wünschen ihm und der ganzen Truppe viel Erfolg, viel Spaß und möglichst wenige Verletzungs- oder Krankheits-bedingte Ausfälle. Unterstützt wird Uwe von David Renz und von seinem Vorgänger beim SVN, von Marcus Schenk; der muss aus beruflichen Gründen etwas kürzer treten, bleibt der Fußball-Abteilung aber als Torwart-Trainer erhalten. Wir möchten uns auch hier nochmal ganz herzlich bei Marcus für seine Arbeit und sein Engagement beim SVN bedanken, gerade auch über die schwierigen Zeiten der Pandemie!

Ein erstes Vorbereitungsspiel ist übrigens für Samstag, 16. Juli angesetzt; da trifft unser Team ab 17 Uhr auf unserer Anlage in Nersingen auf  den SV Tiefenbach.

Sommerpause im Sportheim

Unsere Vereinsgaststätte ist in den nächsten drei Wochen geschlossen, weiter geht’s im Sportheim „Zum Dimi“ am Donnerstag, 28. Juli. Und damit pünktlich zum MJU-Pokal 2022, für den der SVN in diesem Jahr bei seiner fünften Auflage Gastgeber ist; bei dem Vorbereitungsturnier treffen am 30. und 31. Juli der VfL Bühl, der FC Silheim, der FC Straß und als Gast der SV Thalfingen auf unseren SVN als austragenden Verein.

Was für ein Fest… Nersingen feiert das Freizeitturner

  20.06.2022

Liebe Mitglieder, Liebe Freundinnen und Freunde des SV Nersingen,

anscheinend waren alle richtig “ausgehungert”: das 34. Nersinger Freizeitturnier hat nach zwei Jahren Pandemie-Pause ein sensationelles Comeback gefeiert. Wir konnten viele, viele bestens gelaunte Gäste, Besucher*innen und Teilnehmer*innen auf unserer Anlage begrüßen; die Stimmung war überragend, trotz der Hitze ging alles reibunglos über die Bühne. Und auf der Bühne hatten wir mit den Bands “Goldies” und den “CrossBeats”, mit unserem Tischtennis-Crack Dominic “Gebi” Gebauer aus der Radio 7 Morning Show, mit dem “Sound System Stabil” und mit “DJ Martinez” echte musikalische Highlights, die für tolle Unterhaltung und Party-Atmosphäre gesorgt haben. Neue Angebote wie das “Beer Pong Turnier” oder der frisch gegrillte Steckerl-Fisch konnten ebenfalls tolle, neue Akzente setzen.

Herzlichen Dank an alle Teams, die fair und unverbissen einfach aus Spaß am Kicken am Start waren; wir gratulieren nochn einmal den Sieger-Teams “Just Dance” in der Frauenrunde, dem “Ferienabenteuer Nersingen FAN” in der Traditionsrunde – und natürlich auch nochmal Herzlichen Dank an dieses Team für den Spiel-, Sport- und Spaßnachmittag mit den Kids am Donnerstag – und dem Turniersieger bei den Herren, dem Team “FC Thekenatheten Reserve”. Unsere Turnierleitung und unsere Schiedsrichter hatten keinerlei Probleme und haben einen tollen Job gemacht, und das gilt im Besonderen auch für unser großes Helfer-Team: es war überwältigend, wie alle mitangepackt haben, von der Planung und Vorbereitung über den Aufbau und die Durchführung bis zum Aufräumen und Abbau, das war wirklich großer Sport!

Viele Firmen und Einzelpersonen haben uns mit Know How und Logistik, mit Spenden und mit ganz viel Manpower unterstützt, und eigentlich kann man gar niemand noch extra hervorheben, aber speziell die Jungs aus unserer Fußball-Abteilung haben sich phantastisch eingebracht und immer zugelangt, wenn es was zu tun gab! Aber das gilt wirklich auch für alle anderen Helfer*innen zum Beispiel aus der Gymnastik-Abteilung in der Küche und am Grill oder für unsere Tischtennis-Abteilung an der Hauptkasse, für den Bierausschank, für die Tussi-Bar, den Kaffee- und Kuchenverkauf – auch hier nochmal herzlichen Dank für die Kuchenspenden. Bitte seht es mir nach, wenn ich hier jemanden vergessen habe; es gäbe viele Menschen, Unternehmen und Lieferanten, die man eigentlich noch namentlich aufführen müsstewie zumm Beispiel die Firma Reichenberger Bau oder Drechsler & Mauser oder Martin Wiedenmann oder, oder, oder… Und ach ja, da war ja nochmal was: weil wir kurzfristig noch den Zuschlag für das Relegationsspiel FKV Neu-Ulm gegen den TSV Pfuhl bekommen haben, waren wir am Dienstag nach dem Freizeitturnier auch nochmal voll im Einsatz!

Da darf ich noch ein weiteres großes Dankeschön an die Familien Otto Bauer und Josef Mack aussprechen, dass wir ihre Wiesen als Parkplatz nutzen durften, und ein genaus großer Dank geht an unsere Hubers aus Leibi, die den Sanitätsdienst übernommen haben! Vielen Dank unseren Nachbarn und allen Anwohner*innen am Sportplatz, die mit uns mitgefeiert haben; wir wissen, dass es nach zwei Jahren Pause wieder ganz schön rund gegangen ist und dass das nicht Jedermanns/Frau Sache ist, dass es manchmal zu Einschränkungen und Belastungen kommt, umso mehr Dankeschön für das Verständnis. Als Verein sind wir auf die Einnahmen aus diesem Fest-Wochenende zwingend angewiesen, wenn wir uns und unsere Anlage weiterentwickeln wollen und neue sportliche Angebote für alle Altersgruppen machen möchten. Aber jetzt heißt es erstmal “bisserl Durchschnaufen” – und sich schon heute auf das 35. Nersinger Freizeitturnier 2023 freuen!

Damit liebe und sportliche Grüße vom SVN, bleibt gesund und zuversichtlich, Servus und bis bald,

Euer “El Presidente” Ralph

SV Nersingen: …bei uns bewegt sich was. Seit 1928!

Spielpläne Nersinger Freizeitturnier 2022

  09.06.2022

Unentschieden auf dem Kuhberg

  02.06.2022

Liebe Fußballfreunde*innen,

phasenweise hat unsere Mannschaft bei ihrem Auswärtsspiel bei Birumut Ulm am vergangenen Sonntag ganz ordentlich gespielt; unser Team ging nach einem Treffer von „Youngster“ Jonas Bader nach einer Viertelstunde Spielzeit auch verdient in Führung, aber danach ließ unsere Offensive einfach zu viele hervorragende Torchancen ungenutzt – und es kam, wie es kommen musste: der SVN verlor immer mehr Spielanteile, die Gastgeber kamen nach etwa 70 Spielminuten zum zu diesem Zeitpunkt nicht unverdienten 1:1 Ausgleich. Schade, mit mehr Konsequenz und Konzentration wäre da durchaus ein Auswärtssieg drin gewesen!

Den konnte aber immerhin unsere Reserve feiern, unsere „Zweite“ hat bei Birumut Ulm mit 1:0 gewonnen.

Am Pfingstmontag letztes Heimspiel der Saison

Zu Gast ist das Team von Ljiljan Ulm; das Tabellenschlusslicht steht bereits als Absteiger fest, konnte aber auch immer wieder für enge Spiele sorgen. Unsere Mannschaft will sich aber unbedingt mit einem Sieg von ihrem Heim-Publikum verabschieden, Anpfiff am Feiertag ist um 15.00 Uhr.

Letzte Chance: Anmelden für unser Freizeitturnier 2022

Die Anmeldefrist geht diese Woche zu Ende, letzte Chance dabei zu sein ist bis Freitag, 3. Juni; am Tag danach, am Samstag 4. Juni, werden ab 16.30 Uhr im Sportheim „Zum Dimi“ die Gruppen ausgelost.

Alle Informationen zur Ausschreibung und zur Teilnahme am 34. Nersinger Freizeitturnier vom 16. bis 18. Juni findet ihr auf unserer Homepage, auch die Anmelde-Formulare; wir hoffen, es machen wieder viele Teams in den Kategorien Männer, Frauen und in der Traditionsrunde mit.

Nächste Seite »