SVN sucht dringend neue Platzwarte und “Greenkeeper”

  30.01.2023

Wir haben unsere Anlage in den letzten Jahren kontinuierlich ausgebaut und verschönert, und damit das auch so bleibt, suchen wir schnellstmöglich mehrere Helfer für die Pflege unserer Sportplätze und der Außenanlage. Ein “Grüner Daumen” ist dabei genauso hilfreich wie ein gewisses technisches Verständnis, zum Aufgabenbereich gehört auch die Betreuung unserer Mäh-Roboter-Flotte. Das Schöne an dieser herausfordernden und für unseren Spiel- und Trainingsbetrieb extrem wichtigen Aufgabe: die Erfolge sind sofort sichtbar, den Zustand unserer Sportplätze und Außenanlagen erkennt auch jeder Laie sofort. Und wir haben in der Vergangenheit wirklich sehr viel Lob für unsere Anlage und ihr Erscheinungsbild bekommen; nicht zuletzt davon hängt es ab, ob wir als Verein den Zuschlag für die Austragung von größeren Veranstaltungen des Bezirks oder sogar des Verbands erhalten. Interessenten sollten bitte direkt unsere Fußball-Abteilungsleitung um Andreas Aust ansprechen, oder per E-Mail Kontakt zu uns aufnehmen: info@svnersingen.de

Neue LED-Flutlichtanlage

  03.01.2023

Flutlicht am Trainingsplatz auf LED-Technik umgerüstet

Unmittelbar vor Weihnachten wurde auf unserer Sportanlage noch eine schon länger geplante Maßnahme umgesetzt, die auch aus ökologischer und ökonomischer Sicht heutzutage einfach Sinn macht: das Flutlicht wurde auf moderne und umwelt-freundliche LED-Technik umgerüstet. Der Strombedarf sinkt dadurch ganz erheblich. Das neue Licht leuchtet außerdem den Platz sehr viel gleichmäßiger aus, und es genügt den neuesten Ansprüchen auch in Sachen Insektenschutz und was die so genannte Lichtverschmutzung betrifft. Der Eigenanteil an den Kosten für die Umrüstung hat sich durch die hohen öffentlichen Zuschüsse von Bund, Land, Landkreis und Gemeinde deutlich reduziert; außerdem hat uns die VR-Bank Neu-Ulm mit einer überaus großzügigen Spende bedacht. Für diese große finanzielle Unterstützung der genannten Stellen möchte sich der SV Nersingen auch an dieser Stelle noch einmal ganz herzlich bedanken!https://nak.srl.24hoster.com/Mandators/NAK/imageServer/articleImages/Nersingen/thumbnail/202301021054042_5152.jpg.jpg

„Junger Fußball-Held 2022“

  12.12.2022

Lukas Aust ist unser „Junger Fußball-Held 2022“

Und es gibt gleich noch einen tollen Grund zu feiern: erneut stellt der SV Nersingen einen Bezirkssieger bei der DFB-Ehrenamts-Aktion. Lukas Aust wurde in der Rubrik „Fußball-Helden – Junges Ehrenamt“ ausgewählt. Er ist jetzt schon ein wichtiger Baustein unserer aktiven Mannschaft, aber darüber hinaus eben auch schon seit mehreren Jahren als Jugend-Trainer beim Fußball (und Übungsleiter und Skilehrer in unserer DSV-Skischule) ehrenamtlich sehr engagiert. Die Auszeichnung wird er Ende Januar im Rahmen der Zentralen Ehrungsveranstaltung des wfv-Bezirks Donau/Iller entgegennehmen – stellvertretend für mehrere seiner Freunde und Fußball-Kameraden, die sich wie er auch toll in unsere Nachwuchsarbeit einbringen und die diese Auszeichnung genauso verdient hätten. Das Sahnehäubchen auf diesem Ehrenamts-Preis: Lukas darf sich wie alle Bezirkssieger aus ganz Deutschland auf eine einwöchige Fußball-Bildungsreise nach Spanien im September freuen. Er kann sich dort bei hervorragenden Trainern und anderen Fachleuten viele neue Anregungen und Tipps für die erfolgreiche Nachwuchsarbeit holen; wir wüschen heute schon Viel Spaß, der ganze SVN gratuliert unserem Lukas und unserer Fußball-Jugend mit den Leitern Sven Kroll und Thomas Bader ganz herzlich zu dieser großartigen Ehrung!

Ausgezeichnete SVN-Fans

  

Wir haben es ja schon immer gewusst, aber jetzt haben wir es auch „weiß auf blau“: der SVN hat die besten Fans im ganzen Fußball-Bezirk mit seinen insgesamt 219 Mannschaften!

Das ist das Ergebnis einer Instagram-Abstimmung der Aktion „Rundes Leder Donau/Iller“; dabei hat sich der SVN im K.O.-System Runde für Runde durchgesetzt, im Finale haben wir die Abstimmung mit einer Zwei-Drittel-Mehrheit gegen den Bezirksligisten SC Staig gewonnen. Und der hatte im Halbfinale immerhin den SSV Ulm 1846 Fußball ausgeschaltet…

Unsere ganze Mannschaft freut sich für unsere Anhänger sehr über diese tolle Auszeichnung!

Klatsche gegen Söflingen

  28.11.2022

TSG Söflingen – SVN 9:1 (2:1)

Liebe Fußballfans!

Die TSG Söflingen hat dem SVN am vergangenen Sonntag die Kerzen vom Adventskranz geballert: in ihrem letzten Auswärtsspiel des Fußball-Jahres 2022 musste unsere Mannschaft eine 1:9 Klatsche einstecken. Genauso unerklärlich wie indiskutabel war vor allem die Nicht-Leistung in der zweiten Halbzeit, da taugt auch der für unser Team ungewohnte Kunstrasenplatz nicht als Ausrede. So wie nach der Pause darf man sich einfach nicht präsentieren!

Der erste Durchgang war noch einigermaßen ausgeglichen, obwohl die Gastgeber da  mit einem Doppelschlag nach gut 20 Minuten schon zweimal trafen; als Adrian Reichenberger in der 43. Spielminute der Anschlusstreffer zum 1:2 aus Nersinger Sicht gelang, war für unser Team noch alles drin; aber nach 50 Minuten erhöhte Söflingen auf 3:1, und danach ließ sich der SVN widerstandslos abschlachten: zwischen der 60. und der 90. Spielminute schraubten die Gastgeber das für unser Team ernüchternde und deprimierende Resultat auf 9:1.

Auch unsere Reserve musste die Heimfahrt mit leeren Händen antreten, sie kassierte in Söflingen eine 1:2 Niederlage. Julian Wurzer hatte den SVN nach knapp 20 Minuten noch in Führung gebracht, aber den Gastgebern gelang kurz vor dem Pausenpfiff der Ausgleichstreffer, und in der 82. Minute entschied die TSG die Begegnung mit dem Siegtreffer zum 2:1 Endstand für sich.       

Jahres-Finale am Sonntag gegen Eggingen

So viel steht fest: da müssen sich unsere Jungs nochmal genauso warm anziehen! Eggingen belegt vor dem letzten Spieltag des Jahres den zweiten Tabellenplatz. Achtung, im Dezember rutschen die Anspielzeiten nochmal weiter nach vorne: Anspiel bei der Begegnung der 1. Mannschaft ist um 14.00 Uhr, das Spiel der Reserve beginnt um 12.00 Uhr. Danach geht es für unser Team in die Winterpause; das erste Punktspiel der Rückrunde ist für den SVN am 5. März beim VfL Ulm angesetzt.

Und natürlich freuen sich der SVN und seine Fußball-Jugend auch über möglichst viele Besucher an unserem Stand auf dem Nersinger Weihnachtsmarkt vom 30.11. bis zum 04.12.22!

Unentschieden im Derby

  21.11.2022

SVN – TSV Holzheim 1:1

Liebe Fußball-Fans!

Das war ein rassiges und umkämpftes, aber immer faires Derby zwischen dem SVN und dem TSV Holzheim, das mit einem letztlich gerechten 1:1 Unentschieden zu Ende ging. Der SVN kam hervorragend aus den Startlöchern und hatte in der Anfangsphase mehrere tolle Gelegenheiten, in Führung zu gehen; leider fehlte die letzte Konsequenz im Abschluss. Und mit zunehmender Spieldauer gab unsere Mannschaft die Kontrolle über die Begegnung aus der Hand, Holzheim fand immer besser ins Spiel und kam fünf Minuten vor dem Pausenpfiff zum 0:1 Führungstreffer.

Im zweiten Durchgang konnte sich unsere Mannschaft wieder steigern, der Lohn war der Ausgleichtreffer zum 1:1 nach einer Stunde Spielzeit durch Niklas Junginger; unsere Mannschaft wirkte jetzt wieder leicht überlegen, es sollten aber keine Tore mehr fallen. Aber es kam noch Farbe ins Spiel: zuerst musste ein Gästespieler zehn Minuten vor Ende mit der gelb-roten Karte den Platz verlassen, fünf Minuten später entschied der insgesamt gute und sichere Schiedsrichter nach einem Zweikampf sogar auf Rote Karte gegen den SVN, er wertete die Aktion von Matze Wall als Fouspiel durch den letzten Mann. Am 1:1 Endergebnis sollte das allerdings auch nichts mehr ändern.

Auch die Reserve-Begegnung endete schiedlich-friedlich Unentschieden; in den 90 Minuten – sehr gut geleitet nach einer kurzfristigen Schiedsrichter-Absage von einem Funktionär der Gäste aus Holzheim – sollten keine Tore fallen, das Spiel ging 0:0 zu Ende. In der Schlussphase schoß Lukas Kaufer einen Foulelfmeter über das Tor der Gäste; die hatten ihrerseits fast im direkten Gegenzug die beste Gelegenheit, selbst ein Tor zu erzielen und vergaben ebenfalls aus aussichtsreicher Position.

Letztes Auswärtsspiel in Söflingen

Endspurt des Fußball-Jahres 2022: unser letztes Auswärtsspiel führt unseren SVN am Sonntag nach Söflingen, und das wird eine extrem schwere Aufgabe für unser Team! Die Anspielzeiten: Reserve 12.30 Uhr, 1. Mannschaft 14.30 Uhr. Und eine Woche später steht dann der letzte Spieltag an, am Sonntag 4. Dezember empfängt der SVN mit Eggingen ein Team, das noch voll im Aufstiegsrennen mitmischt.

Niederlage im Derby

  14.11.2022

FC Silheim – SVN 3:2 (2:0)

Liebe Fußball-Fans!

Die starke Serie des SVN in der Kreisliga A ist gerissen: unsere Mannschaft hat am vergangenen Sonntag das Derby in Silheim mit 2:3 verloren. Silheim erzielte nach einer Viertelstunde Spielzeit das Führungstor, und auch wenn der SVN danach besser ins Spiel fand, blieben die Gastgeber bei ihren Angriffszügen vor allem über die rechte Außenbahn stets brandgefährlich. Direkt vor dem Pausenpfiff verwandelten die Gastgeber einen Foulelfmeter zum 2:0, aber unsere Mannschaft konnte drei Minuten nach Wiederanpfiff verkürzen, als Momo Ceesay zum zwischenzeitlichen 2:1 traf. 

Auf dem schwer bespielbaren Platz zeigte der SVN im zweiten Durchgang insgesamt eine bessere Vorstellung als in Halbzeit 1; leider ließ unsere Abwehr in der 75. Spielminute erneut einen Silheimer Stürmer gewähren, sie störte nicht entschieden genug, so lagen die Gastgeber wieder mit 2 Toren vorne. Es sollte nochmal richtig spannend werden, weil Fabian Kloos nur drei Minuten später mit einem wuchtigen und platzierten Kopfball zum 3:2 traf; aber die Gastgeber brachten den knappen Vorsprung über die Zeit. Der SVN hat dieses Derby vor allem deswegen verloren, weil die Gastgeber in den entscheidenden Situationen konsequenter und cleverer agierten und sich die Silheimer Angreifer in den ausschlaggebenden Zweikämpfen gegen ihre SVN-Gegenspieler durchsetzen konnten.

Auch unsere Reserve hatte sich für das Top-Spiel beim Tabellenführer viel vorgenommen, konnte das aber leider ebenfalls nicht umsetzen; nur wenige Minuten nach dem Führungstreffer der Gastgeber gelang Thomas Hochrein mit einem verwandelten Elfmeter noch der 1:1 Ausgleich für den SVN, aber danach lief nicht mehr viel zusammen. Silheim traf erst vor, dann auch nach der Pause noch je zweimal, so konnten die Gastgeber letztlich einen  5:1 Sieg feiern und damit  ihre Spitzenposition ausbauen. 

Nächstes Heimspiel: Gegen Holzheim schon an diesem Samstag

Das nächste Derby steht an, der SVN trifft am 15. Spieltag an diesem Samstag auf den TSV Holzheim, seinen Kooperations-Partner im Fußball-Nachwuchsbereich. Die Anspielzeiten: 1. Mannschaft 14.30 Uhr, Reserve 12.30 Uhr.

Damit liebe Grüße vom SVN, bleibt gesund und sportlich,

Euer “El Presidente” Ralph

Heimsieg über starken Aufsteiger

  07.11.2022

SVN – RSV Ermingen 3:0 (2:0)

Liebe Fußball-Fans! 

Auch das war wieder ein hartes Stück Arbeit für unsere Mannschaft, bis der 3:0 Heimsieg über den RSV Ermingen am vergangenen Sonntag vor einer erneut tollen Kulisse unter Dach und Fach war. Der Aufsteiger vom Hochsträß war über weite Strecken der Begegnung ebenbürtig; nur nicht in der Anfangsphase des Spiels, da zeigte der SVN zwei blitz-saubere Angriffszüge über den rechten Außenflügel, zwei präzise Hereingaben, zweimal der perfekte Abschluss: durch die Tore von Momo Ceesay (2. Min.) und Nils Kroll (6.) hatte sich der SVN schon sehr früh einen eigentlich beruhigenden 2:0 Vorsprung herausgespielt. Aber in der Folge riss etwas der Faden bei unserem Team. Der Spielfluss ging verloren, die Offensivaktionen wurden nicht mehr so konsequent und konzentriert zu Ende gebracht wie in der Anfangsphase, es schlichen sich immer wieder Fehler und Unkonzentriertheiten ein. Lediglich in Sachen Einsatzbereitschaft und Zweikampfführung konnte unser Team über die gesamte Spieldauer überzeugen, das war in dieser Beziehung eine wirklich sehr griffige Vorstellung. Und weil die Gäste ihre Chancen nicht verwerten konnten, immer wieder an einem Bein unserer Verteidiger oder an unserem Keeper Andi Mack scheiterten, wurden beim Stand von 2:0 auch die Seiten gewechselt.

Im zweiten Durchgang hatte Ermingen nach gut einer Stunde Spielzeit die größte Gelegenheit, nochmal ranzukommen, aber Andi Mack konnte einen Handelfmeter der Gäste stark parieren; und nach einem weiteren sehenswerten Nersinger Spielzug sorgte Hannes Jäckel eine Viertelstunde vor Spielende mit seinem Treffer zum 3:0 endgültig für klare Verhältnisse. 

Auch unsere Reserve setzte ihren Lauf fort, sie feierte gegen Ermingen einen ungefährdeten 10:1 Sieg. Die Gäste hatten im Vorfeld der Begegnung das sogenannte “Norweger-Modell” beantragt, bedeutet: die Begegnung wurde mit Neun gegen Neun Spieler ausgetragen. Das klare Ergebnis spricht Bände: der SVN war stets Chef im Ring und hat das Spiel auch in dieser Höhe verdient eindeutig für sich entschieden.

Damit geht es für den SVN so langsam aber sicher schon in den Endspurt des Fußballjahres 2022, und das Rest-Programm hat es wirklich in sich! Weiter geht es an diesem Sonntag mit dem Auswärtsspiel in Silheim, dort hängen die Trauben bekanntlich immer sehr hoch. Die Anspielzeiten: Reserve 12.30 Uhr, 1. Mannschaft 14.30 Uhr. Wir freuen uns auf die lautstarke und faire Unterstützung unserer Anhänger bei diesem Derby!

Unentschieden im vorgezogenen Birumut-Spiel

  28.10.2022

Birumut Ulm – SVN 2:2 (1:0)

Liebe Fußball-Fans!

Der SVN hat unter der Woche auch beim Auswärtsspiel bei Birumut Ulm gepunktet; allerdings musste sich unser Team am Donnerstagabend auf dem Kuhberg mit einem 2:2 Unentschieden zufrieden geben. Aber es wäre mehr drin gewesen für den SVN, der vieles richtig gemacht, den Gastgebern aber eben auch durch zwei Unkonzentriertheiten die zweimalige Führung ermöglicht hat. Dabei hätte unsere Mannschaft längst selbst in Führung liegen müssen, als Birumut Ulm in der 39. Spielminute das 1:0 erzielte; bis dahin hatte der SVN ganz klar das Heft in der Hand, leider wurden mehrere beste Torgelegenheiten ausgelassen.

Direkt nach der Halbzeitpause gelang Chris Wirth der Ausgleichstreffer zum 1:1; aber die Begegnung war jetzt zumindest ausgeglichen, auch die Gastgeber kamen regelmäßig gefährlich vor das Nersinger Tor. Dem 2:1 nach einer Stunde Spielzeit war allerdings ein klares Abseits vorausgegangen, und mit dieser Fehlentscheidung kam mehr Hektik in die Schlussphase einer offenen Begegnung. In der Nachspielzeit gelang Niklas Junginger der verdiente Ausgleichstreffer zum 2:2; und selbst danach boten sich dem SVN noch zwei ausgezeichnete Gelegenheiten, das Spiel in letzter Minute doch noch für sich zu entscheiden. 

Unsere Reserve feierte einen klaren Auswärtssieg, die SVN-“Zweite” konnte sich deutlich mit 5:0 durchsetzen. Die Torschützen: gleich dreimal war Hannes Jäckel erfolgreich, außerdem trafen Tom Gora und Dennis Goefsky.

Sonntag, 6. November: Heimspiel gegen Ermingen

Da möchte der SVN seine gute Form bestätigen und gegen den Aufsteiger vom Hochsträß weitere Punkte sammeln; Achtung, im November gelten wieder die früheren Anspielzeiten: 1. Mannschaft 14.30 Uhr, Reserve 12.30 Uhr.

Damit liebe Grüße vom SVN, bleibt gesund und sportlich,

Euer “El Presidente” Ralph

SV Nersingen: …bei uns bewegt sich was! Seit 1928.

Kantersieg mit Traum-Toren

  24.10.2022

SV Nersingen – SSG Ulm II 5:1 (5:1)

Liebe Fußball-Fans!

Der SVN und auch der Gast SSG Ulm II haben den zahlreichen Zuschauer*innen am vergangenen Sonntag ein echtes Fußball-Spektakel geliefert! Am Ende konnte sich unsere Mannschaft deutlich mit 5:1 durchsetzen, damit waren die Gäste aber tatsächlich unter Wert geschlagen. Aber beim SVN passte vor allem in der ersten Halbzeit einfach alles: tolle Kombinationen, sehenswerte Distanzschüsse, dazu eine unglaubliche Effektivität beim Torabschluss, so erzielte unser Team schon vor dem Pausenpfiff des sehr gut leitenden Schiedsrichters 5 Treffer! Adrian Reichenberger eröffnete den Torreigen mit einem herrlichen Fernschuss schon nach 4 Spielminuten, aber die SSG Ulm zeigte sich wenig beeindruckt und kam zehn Minuten später zum 1:1 Ausgleich. Danach ging es Schlag auf Schlag; als die Gäste ihren Druck zunehmend erhöhten, gelangen dem SVN innerhalb von 2 Spielminuten zwei herrliche Angriffszüge, die Niklas Junginger in der 21. und Nils Kroll in der 23. Minute erfolgreich verwerteten; und genau diese beiden Spieler erhöhten in der 31. auf 4:1 und in der 38. Minute auf 5:1 für den SVN, der sich in dieser ersten Halbzeit in einen wahren Rausch gespielt hat. Dabei legten beide Teams ein hohes Tempo vor und hatten ihre Gelegenheiten, spielentscheidend war die Nervenstärke unserer Mannschaft, die Zielstrebigkeit und die gute Chancenverwertung.

Auch im zweiten Durchgang hatten beide Mannschaften noch ihre Torchancen, kleines Manko: mit der wirklich tollen ersten Halbzeit konnten die zweiten 45 Minuten nicht mehr ganz mithalten, es sollten auch keine weiteren Treffer mehr fallen. Insgesamt war das trotzdem eine echt überzeugende und sehenswerte Leistung unseres Teams!

Vorverlegte Begegnung bei Birumut Ulm

Schon am Donnerstagabend (27.10., 18.30 Uhr) ist unser Team wieder auswärts gefordert, der SVN ist zu Gast bei Birumut Ulm auf der Sportanlage am Kuhberg. Das wird mit Sicherheit ein dickes Brett, das unsere Mannschaft da bohren muss!

An diesem Sonntag (30.10.) ist der SVN spielfrei; das nächste Heimspiel ist am Sonntag, dem 6. November; da ist der Aufsteiger RSV Ermingen zu Gast in Nersingen, dann schon wieder zu den früheren Anspielzeiten: Reserve 12.30 Uhr, 1. Mannschaft 14.30 Uhr 

Damit liebe Grüße vom SVN, bleibt gesund und sportlich,

Euer “El Presidente” Ralph

SV Nersingen: …bei uns bewegt sich was! Seit 1928.

Nächste Seite »