Stellungnahme des SVN zum Spiel vs. TSV Erbach

  25.10.2021

Stellungnahme SV Nersingen

Liebe Fußballfreunde,

der SV Nersingen möchte hiermit aus Sicht des Vereins und seiner Fußball-Abteilung die unschönen Vorfälle um das Heimspiel gegen Erbach am vergangenen Sonntag erläutern.

Zunächst aber distanzieren wir uns absolut vom Vorwurf, “rassistisch” zu sein; auch die Aussage einiger weniger Anhänger aus Erbach, wir seien alle Nazis, können und wollen wir uns nicht bieten lassen, das entbehrt jeglicher Grundlage. Und ohne jetzt noch mehr Schmutz ausschütten zu wollen, könnten wir an dieser Stelle einige Zitate mancher unserer Gäste nach dem Spiel nennen, die wir uns und dem TSV Erbach aus gegenseitigem Repekt lieber ersparen.

Wir haben die Verantwortlichen der Fußball-Abteilung des TSV Erbach schon kontaktiert und in einem sehr offenen und unaufgeregten Telefonat vereinbart, dass wir uns zeitnah mit allen Beteiligten zu einem persönlichen Gespräch treffen, um die Angelegenheit aus der Welt zu schaffen, so wie es sich unter Sportlern gehört!

Unser Spieler hat sich – nachdem er zuvor von seinem Gegenspieler selbst persönlich beleidigt worden ist – zu der Aussage hinreissen lassen, ob er ihm “ein paar Bananen bringen solle”; das war natürlich die falsche Wortwahl und unser Spieler entschuldigt sich dafür, das ist aus der Erregung in einem intensiven Spiel heraus geschehen, nachdem er – wie eben erwähnt – zuvor selbst im Hinblick auf seine Körpergröße und sein Alter von diesem Gegenspieler mehrfach diskriminierend beleidigt worden ist. Die Behauptung, er habe ihn darüber hinaus als “Affe” bezeichnet, weist unser Spieler ganz entschieden zurück; er hat gegenüber unserer Vereinsführung betont, dass er seinen Gegenspieler nicht so bezeichnet hat.

Es versteht sich von selbst, dass wir gegen Rassismus und gegen Beleidigungen sind, das hat auf dem Sportplatz nichts verloren! Aber genauso wehren wir uns auch gegen Diffamierung, gegen übelste Verunglimpfungen unseres Vereins, unserer Spieler und unserer Zuschauer! Dass diese “hämisch geklatscht” haben, als die Gästemannschaft vorzeitig das Spielfeld verlassen war, richtete sich nicht gegen einen einzelnen Spieler; diese Reaktion war ledigkich dem Zeitpunkt des Spielabbruchs und dem Spielstand geschuldet.

Der TSV Erbach und der SV Nersingen werden gemeinsam einen Weg finden, diese Angelegenheit zu klären und aus der Welt zu schaffen.

Nersingen, 25. Oktober 2021

Die Vorstandsschaft und die Fußball-Abteilungsleitung des SV Nersingen

9. Spieltag:

  18.10.2021

TV Wiblingen – SVN 0:4 (0:2)

Pflichtaufgabe erfüllt

Bei frischen Temperaturen in Wiblingen hat man seine Aufgabe gut erfüllt. Gegen tiefstehende Hausherren brauchte man bis zur 19. Minute um in Führung zu gehen. Den ausgeführten Freistoß köpfte Sebastian Waschke ins Tor. Man lies mit der Führung nicht locker und hatte beste Möglichkeiten liegen gelassen. Adrian Reichenberger machte es besser und erhöhte in der 24. Minute mit einem Lupfer auf 2:0. Kurz vor der Pause konnte man den Anschlusstreffer gerade noch verhindern, ehe man in der zweiten Halbzeit wieder besser stand. Wieder war es Adrian Reichenberger, der nach dem Schuss von Denis Sezer hellwach zur Stelle war und auf 3:0 erhöhte. Kevin Rathgeber belohnte sich in der 76. Minute mit dem Endstand von 4:0.

Tore:
0:1 Sebastian W. (19.Min), 0:2 Reichenberger A. (24.Min), 0:3 Reichenberger A. (55.Min.), 0:4 Rathgeber K. (76.Min)

Aufstellung:
Mack A., Reichenberger L., Waschke S., Sauter M., Reichenberger A., Rathgeber K., Gora T., Junginger N., Niepagen J., Sezer D., Altun T., Ceesay M. L., Schneider E., Goefsky D., Wagner T., Buchholz M.

TV Wiblingen – SV Nersingen 0:9 (0:3)
Nichts anbrennen lies die zweite Mannschaft. Trotz Spielpause vom vergangenen Spieltag war man nicht aus dem Rhythmus und erzielte die Treffer konsequent.

Tore:
0:1 Kölle B., 0:2 u. 0:3 Pilewska M., 0:4 Wagner T., 0:5 Paus M., 0:6 Pilewska M., 0:7 Waner T., 0:8 Pilewska M., 0:9 Lang M.

Aufstellung:
Lang M., Stobbe T., Hollmer M., Kölle B., Schneider E., Paus M., Pilwska M., Buchholz M., Wagner T., Ceesay M., Zeh C., Bayer L.

Vorschau:
Am kommenden Sonntag, den 24.10.2021 kommt der Tabellendritte TSV Erbach nach Nersingen. Spielbeginn ist wie gewohnt um 15:00 Uhr. Die zweite Mannschaft beginnt um 13:00 Uhr.

8. Spieltag:

  12.10.2021

SVN – Blaustein II 4:0 (3:0)

Verdienter Heimsieg

Liebe Fußballfreunde,

auch zur ungewohnten Spielzeit am Freitagabend war unser Team von Beginn an hellwach: der SVN hat sich gegen die 2. Mannschaft des TSV Blaustein deutlich und verdient mit 4:0 durchgesetzt; der SVN feierte den dritten Sieg in Folge und hält als Tabellenfünfter den Anschluss an die Spitzengruppe.
Erneut war es Kevin Rathgeber, der für den SVN traf; er stellte mit dem 1:0 schon in der 4. Spielminute die Weichen auf Heimsieg, bevor die große Stunde von Adrian Reichenberger schlug: er erzielte zwischen der 9. und der 60. Minute drei Treffer nacheinander, nur die Halbzeitpause dazwischen verhinderte den lupenreinen Hattrick.

Am Sonntag auswärts in Wiblingen
Am 9. Spieltag ist unser SVN zu Gast auf der Bezirkssportanlage am Tannenplatz in Wiblingen; von der Tabellensituation betrachtet tritt unser Team auch dort als Favorit an, der TV Wiblingen hat erst einen Saisonsieg gefeiert und steht damit aktuell auf dem 15. und vorletzten Rang. Die Anspielzeit wie gehabt um 15.00 Uhr, und endlich kann auch unsere Reserve wieder ins Geschehen eingreifen, Anpfiff der „Zweiten“ ist um 13.00 Uhr.

7. Spieltag:

  05.10.2021

Croatia Ulm – SVN 0:6 (0:2)

Klarer Auswärtssieg

Liebe Fußballfreunde,

das war letztlich einfacher als erwartet: der SVN findet auch auswärts in die Erfolgsspur zurück, unser Team feiert am 7. Spieltag den bisher deutlichsten Saisonerfolg! Unsere Mannschaft kam auswärts bei Croatia Ulm zu einem ungefährdeten 6:0 Kantersieg.
Dabei waren die Vorzeichen gar nicht so besonders, denn einerseits musste unser Trainer Marcus Schenk ein paar Umstellungen in der Startelf vornehmen, und dann kam es schon sehr früh in der Begegnung zu einer Verletzung, unser Stürmer Niklas Junginger musste mit einer Platzwunde am Kopf ausgewechselt werden. Trotzdem war unsere Elf vom Anpfiff weg das bestimmende Team, schon in der 7. Minute sorgte Adrian Reichenberger für die Nersinger Führung, die Marco Sauter in der 25. Minute zum 0:2 Pausenstand ausbauen konnte.

Richtig deutlich wurde dann der zweite Durchgang, in dem der SVN die über die komplette Spielzeit gesehen relativ harmlosen Gastgeber klar distanzieren konnte: das 0:3 erzielte Kevin Rathgeber 10 Minuten nach Wiederanpfiff, nach gut einer Stunde Spielzeit traf Dennis Goefsky zum 0:4, ehe Kevin Rathgeber mit einem Doppelschlag in der 68. und in der 76. Minute noch zwei weitere Tore zum 0:6 Endstand folgen ließ.

Unsere Reserve kommt „am Grünen Tisch“ zu einem 3:0 Erfolg; Croatia hatte die Begegnung aus Spielermangel kurzfristig absagen müssen.

Schon am Freitag Heimspiel gegen Blaustein II

Achtung, unser nächstes Heimspiel findet zu einer ganz ungewöhnlichen Zeit statt: die Begegnung gegen die 2. Mannschaft des TSV Blaustein wurde vorgezogen, Anpfiff auf unserer Sportanlage am Auwald ist am Freitagabend um 18 Uhr.

6. Spieltag:

  27.09.2021

SVN – SV Oberelchingen 3:1 (1:0)

Zuhause läuft’s!

Liebe Fußballfreunde,

Auf dem eigenen Platz zeigt der SV Nersingen wieder sein „gutes“ Gesicht, das war über weite Strecken eine wirklich ansprechende Leistung unseres Teams, das am vergangenen Sonntag den SV Oberelchingen im Nachbarschafts-Derby verdient mit 3:1 besiegt hat; Einstellung, Laufbereitschaft, Einsatzwille – alles war auf unserer Seite zu sehen, was man braucht, um sich zu behaupten! Und in den entscheidenden Situationen zeigte unsere Offensive vor dem gegnerischen Tor auch die nötige Kaltschnäuzigkeit. So brachte Kevin Rathgeber den SVN Mitte der ersten Halbzeit mit 1:0 in Führung; das einzige Manko: jetzt versäumte es unsere Mannschaft, schnell nachzulegen und die Vorentscheidung zu suchen. Es dauerte bis zur 69. Minute, bis Kevin Rathgeber aus einem schnellen und sauberen Konter heraus zum 2:0 traf; und mit dem 3:0 durch Tolgahan Altun war die Begegnung eigentlich entschieden, obwohl die Gäste 5 Minuten später nach einer Ecke noch auf 1:3 verkürzen konnten.

Unsere Reserve musste sich gegen Elchingen mit einem 1:1 Unentschieden zufrieden geben; vor allem in den Schlussminuten verschenkte sie einen durchaus möglichen Heimsieg, da leistete sich unsere „Zweite“ den Luxus, einen Elfmeter und noch weitere beste Tor-Chancen ungenutzt liegen zu lassen.

Am Sonntag auswärts bei Croatia Ulm
Auch da erwartet uns wieder eine anspruchsvolle Aufgabe, Croatia ist ein technisch versierter und spielstarker Gegner; trotzdem wollen wir unbedingt nachlegen und auch auswärts mal wieder was mitnehmen! Anpfiff auf der Anlage des SV Grimmelfingen im Donautal in Ulm ist am Sonntag um 15.00 Uhr, das Spiel unserer Reserve beginnt um 13.00 Uhr.

5. Spieltag:

  20.09.2021

SV Eggingen – SVN 4:2 (2:0)

Nix zu holen unterm Hochsträß

Liebe Fußballfreunde,

der SV Nersingen musste sich am vergangenen Sonntag einem auch wirklich starken Gegner auswärts mit 2:4 geschlagen geben; immer, wenn unsere Mannschaft besser ins Spiel zu kommen schien, hatte der SV Eggingen die passende Antwort parat. Das sah eigentlich ganz gut aus für den SVN in der ersten Viertelstunde, aber dann zeigten die Gastgeber in der 25. Minute eine tolle Kombination über das halbe Spielfeld, ein perfekter Abschluss und Eggingen ging mit 1:0 in Führung. Damit war unserer Mannschaft erstmal der Zahn gezogen, wir kamen kaum noch vor das gegnerische Tor und erst recht nicht mehr zu gefährlichen Situationen; stattdessen baute Eggingen noch vor dem Pausenpfiff seine Führung auf 2:0 aus. Im zweiten Durchgang keimte nochmal Hoffnung auf, als Niklas Junginger nach knapp einer Stunde Spielzeit den Anschlusstreffer für den SVN erzielte; aber schon eine Viertelstunde später stellte Eggingen den alten Abstand wieder her. In der Schlussphase ging es hin und her, der eingewechselte Marco Sauter brachte den SVN knapp zehn Minuten vor Schluss nochmal ran, aber in der 89. Minute machte Eggingen mit dem Treffer zum 4:2 Endstand endgültig den Sack zu. Unterm Strich geht das Ergebnis sicher in Ordnung; auch wenn sich der SVN nie aufgab, war Eggingen insgesamt das bessere Team. Und leider gab es bei den wirklich sehenswerten Treffern der Gastgeber für unseren Keeper Andi Mack aber auch überhaupt rein gar nichts zu halten!

Immerhin konnte sich unsere Reserve über einen 3:1 Auswärtssieg in Eggingen freuen.

Am Sonntag Derby gegen Oberelchingen
Bekanntlich haben wir an diesem Sonntag alle ja die Wahl… Aber dieses Derby gegen den SV Oberelchingen darf man sich als Fußball-Fan nicht entgehen lassen, das waren schon früher immer enge und stimmungsvolle Spiele vor vielen Zuschauern. Anpfiff auf unserer Anlage ist um 15.00 Uhr, das Spiel unserer Reserve beginnt um 13.00 Uhr.

4. Spieltag:

  13.09.2021

SVN – TSV Pfuhl 2:0 (2:0)

Fußballer zurück in der Erfolgsspur

Liebe Mitglieder, Liebe Fußball-Freunde,

der SV Nersingen hat sich für die schwache Leistung der Vorwoche und die Niederlage beim ESC Ulm rehabilitiert: der Auftritt gegen den TSV Pfuhl am vergangenen Sonntag war eine der bisher besten Saisonleistungen, vor allem im ersten Durchgang, und so konnte unsere Mannschaft noch vor der Pause die Weichen für einen 2:0 Heimsieg stellen.

Kevin Rathgeber und Niklas Junginger erzielten in der 23. und in der 33. Minute die Nersinger Treffer; beide Tore waren schön herausgespielt und überlegt abgeschlossen. Der TSV Pfuhl hielt insgesamt gut mit und hatte nach der Pause mehr Spielanteile, allerdings konnte unsere Hintermannschaft brenzlige Szenen vor dem eigenen Tor meistens gut verhindern, so dass es am Ende beim verdienten Heimsieg für den SVN blieb.

Unsere Reserve feierte einen 5:1 Sieg, der vielleicht etwas zu hoch ausfiel, unterm Strich aber ohne Frage verdient war, weil sich unsere „Zweite“ im gesamten Spielverlauf immer mehr steigern konnte. Die Gäste aus Pfuhl gingen nach knapp 20 Minuten nicht unverdient in Führung, aber dem SVN gelang nicht einmal 10 Minuten später der Ausgleich. Und im zweiten Durchgang spielte eigentlich nur noch unsere Mannschaft, in regelmäßigen Abständen fielen die Treffer für den SVN, der sich den Luxus leistete, noch einige gute Chancen liegen zu lassen.

Am Sonntag beim SV Eggingen
Auch an diesem Wochenende wartet wieder eine knifflige Auswärtsaufgabe auf unser Team: in Eggingen hängen die Trauben bei einer sehr geschlossenen und kampfstarken Mannschaft immer sehr hoch! Nicht umsonst belegt Eggingen mit aktuell 3 Siegen und nur einer Niederlage aktuell den zweiten Tabellenplatz (der SVN liegt mit zwei Punkten weniger momentan auf dem 6. Rang). Anpfiff ist um 15.00 Uhr, das Spiel unserer Reserve beginnt um 13.00 Uhr.

2. Mannschaft:
T. Stobbe, F. Aschenbrenner, H. Brendel, B. Pancic, F. Fritsch, E. Schneider, M. Buchholz, R. Wirth, A. Scurec, T. Wagner, M. Kruppa

Ersatzbank: L. Bayer, M. Hollmer, M. Ceesay, M. Niepagen
Tore: 2x M. Buchholz, 1x T. Wagner, 2x A. Scurec

1. Mannschaft:
A. Mack, L. Kaufer, L. Reichenberger, S. Waschke, A. Reichenberger, K. Rathgeber, T. Gora, N. Junginger, J. Niepagen, A. Groß, M. Wall

Ersatzbank: F. Aschenbrenner, M. Sauter, E. Schneider, T. Altun

3. Spieltag:

  06.09.2021

ESC Ulm – SVN 2:1 (2:0) / Reserve ESC Ulm – SVN 2:1 (2:0)

Zwei Niederlagen beim ESC Ulm

Liebe Fußballfreunde!

Es gibt ja so Tage, da geht einfach nicht viel zusammen…

Unsere Reserve hat ihr Auswärtsspiel beim ESC Ulm mit 1:2 verloren; damit nicht genug, hat sich unser Mittelstürmer Kevin Rathgeber ausgerechnet als Linienrichter bei der „Zweiten“ eine Rote Karte eingehandelt, der Unparteiische wollte eine Schiedsrichterbeleidigung gehört haben. Damit war Kevin automatisch für das Spiel unserer ersten Mannschaft gesperrt. Es sollte nicht der einzige Fauxpas an diesem Sonntag sein, unsere 1. Mannschaft hatte einen wirklich rabenschwarzen Tag erwischt! Es war eine schwache Vorstellung, und folgerichtig kassierte der SVN am dritten Spieltag die erste Saison-Niederlage, unsere Mannschaft musste sich dem ESC Ulm ebenfalls 1:2 geschlagen geben. Die Ulmer Tore fielen schon vor der Pause, dabei profitierten die Gastgeber von bösen Ballverlusten unseres Teams, und bei den wenigen guten Gelegenheiten des SVN fehlte es an Zielstrebigkeit und Entschlossenheit. In einem Spiel, das insgesamt nur ein wirklich überschaubares Niveau zu bieten hatte, konnte Adrian Reichenberger mit einem verwandelten Foulelfmeter in der Schlussphase nochmal für Spannung sorgen, mehr als dieser Anschlusstreffer zum 2:1 Endstand war für unser Team aber nicht mehr drin.

Nächster Gegner unseres SVN ist an diesem Sonntag der TSV Pfuhl – wieder eine schwere Aufgabe gegen die Ex-Mannschaft unseres Trainers Marcus Schenk, das waren in der Vergangenheit immer enge und spannende Spiele! Pfuhl hat erst zwei Saisonspiele ausgetragen, ein Sieg und eine Niederlage stehen zu Buche bei übrigens dem gleichen Torverhältnis von 5:5, das auch der SVN nach drei Spieltagen vorzuweisen hat. Spielbeginn auf unserer Anlage ist am Sonntag um 15.00 Uhr, Reserve 13.00 Uhr. Es gelten aus bekannten Gründen weiterhin bestimmte Hygiene-, Abstands- und Registrierungsbestimmungen.

2. Mannschaft: M. Kruppa, L. Bayer, F. Kloos, M. Lux, F. Aschenbrenner, E. Schneider, P. Bodie, M. Buchholz, A. Scurec, T. Wagner, T. Altun
Ersatzbank: M. Ceesay, R. Wirth, J. Bader

1. Mannschaft: A. Mack, L. Kaufer, L. Reichenberger, C. Wirth, A. Reichenberger, T. Gora, N. Junginger, J. Niepagen, D. Goefsky, M. Wall, A. Groß
Ersatzbank: F. Aschenbrenner, F. Kloos, P. Bodie, T. Altun

SVN beim MJU-Pokal: Höhepunkt der Vorbereitung

  26.07.2021

Liebe Mitglieder, Liebe Freundinnen und Freunde des SV Nersingen,

es ist ein echtes Highlight im Rahmen der Vorbereitung auf die neue Saison: an diesem Wochenende wird auf der Anlage des FC Silheim der MJU-Pokal 2021 ausgetragen. Neben den Gastgebern und dem SVN ist diesmal neu der TSV Holzheim dabei, außerdem der VfL Bühl und der FC Straß.

Das Turnier beginnt am Samstag um 13.30 Uhr, im Auftaktspiel stehen sich Holzheim und Straß gegenüber; anschließend trifft der SVN ab 14.45 Uhr auf Bühl, unser zweites Samstags-Spiel ist ab 18.30 Uhr gegen Silheim.

Am Sonntag geht es um 11 Uhr mit der Begegnung Straß gegen Bühl weiter, danach spielt der SVN ab 12.15 Uhr gegen Holzheim. Unser viertes und letztes Spiel ist am Sonntag um 14.45 Uhr gegen Straß, das letzte Turnierspiel wird um 16.00 Uhr angepfiffen, da trifft Silheim auf Holzheim. Den ganzen Spielplan und mehr Informationen zum Turnier gibt es im Internet unter www.mju-pokal.de.

Nach der Corona-bedingten Pause im letzten Jahr geht der SVN als Turniersieger von 2019 und damit als Titelverteidiger in das äußerst interessante Kräftemessen mit den vier Nachbarvereinen, mehr Derby geht nicht!

Start nach den Ferien: das Video Clip Dancing kehrt zurück!
Der SVN kann sein sportliches Angebot für Kids und Teenager ausbauen: Luisa und Milena wollen unser beliebtes Video Clip Dancing wiederbeleben. Dank der Unterstützung des Pfarramts St. Ulrich können wir die Kurse in zwei Altersgruppen wieder im katholischen Pfarrheim anbieten; Start ist am Mittwoch, 15. September, die jüngere Gruppe für Kinder ab 6 Jahren startet um 17.00 Uhr, die ältere ab 11 Jahren um 18.00 Uhr. Bis Jahresende stehen voraussichtlich 13 Termine an, eine Teilnehmergebühr wird erhoben. Video Clip Dancing ist eine Mischung aus Hip Hop, Show und anderen Tanzrichtungen, sie soll zu fetziger Musik Spaß an der gemeinsamen Bewegung und am Tanzen machen! Wir freuen uns als Verein sehr, dass wir diesen Kurs zusätzlich zu unseren Zumba Kids bald wieder anbieten können, vielen Dank auch an unsere neuen Trainerinnen! Anmeldungen ab sofort per E-Mail an svnersingen@arcor.de.

Sommerpause im Geschäftszimmer
Wie immer macht unser Geschäftszimmer im Sportheim auch in diesem Sommer in den Ferien Pause, das „GeZi“ ist im August nicht besetzt. Auch E-Mails werden in dieser Zeit nicht oder nur sporadisch gelesen und beantwortet. Ab dem 31.8. sind wir wieder zu den üblichen Öffnungszeiten zurück, immer Dienstagabend von 18.30 Uhr bis 20.00 Uhr. Wir wünschen allen Mitgliedern, allen Helferinnen und Helfern, unseren Trainer/innen und Betreuer/innen, allen Freundinnen und Freunden unseres Vereins sowie allen Partnern und Sponsoren mit ihren Angehörigen schöne, erholsame und trotzdem sportliche Urlaubswochen, wir freuen uns auf das nächste Wiedersehen!

Servus und bis bald beim SVN,

Euer Ralph Hamann,

1. Vorsitzender SV Nersingen


SV Nersingen: …bei uns bewegt sich was! Seit 1928.

Zurück auf dem Sportplatz

  22.07.2021

„Sport-Hockete“, Helfer-Fest und Testspiel

Liebe Mitglieder, Liebe Freundinnen und Freunde des SV Nersingen,

sogar das Wetter hat einigermaßen mitgespielt, beim Re-Start des SVN in den Trainings-, Kurs- und Spielbetrieb am vergangenen Samstag. Unseren „Tag der offenen Tür“ haben wir mit einer kleinen Sport-Hockete und mit dem Dankeschön-Treffen unseres Helfer-Teams aus dem Corona-Test-Zentrum in der Gemeindehalle Nersingen unter der Regie der Utzinger-Apotheken kombiniert, und es war nach langer Zeit endlich mal wieder richtig Leben auf unserer Anlage.

Dazu beigetragen hat vor allem unsere gemeinsame Tanz-Gruppe aus unseren Zumba Kids mit den Teenagern und den Zumba-Frauen, die mit ihren Trainerinnen Carola und Elena einen Show-Block gezeigt haben; Steffi, Andi und Sven haben danach ein buntes Spiel-, Spaß- und Mitmach-Programm für unseren sportlichen Nachwuchs auf die Beine gestellt, und endlich konnten sich unsere Kids mal wieder ganz unbeschwert bewegen und austoben!

Auf nicht ganz so große Resonanz sind unsere Angebote wie Radeln, Nordic Walking und Beach Volleyball gestoßen; da hatten offenbar viele damit gerechnet, dass unser Re-Start witterungsbedingt ausfallen würde… Dass wir trotzdem großen Spaß hatten, lag auch an der musikalischen Begleitung: unser Tischtennis-Ass Dominic Gebauer, vielen auch bekannt als Moderator „Gebi“ aus der Radio 7 Morning-Show, hat mit seinem Kumpel Michael den Sportplatz gerockt!

Alle unsere Abteilungen waren im Einsatz und haben für entsprechende Getränke- und Essensangebote gesorgt, unter anderem Stand „Wildschwein-Leberkäs“ auf der Speisekarte; und ein nicht nur optisches Highlight waren unsere „3 jungen Damen aus der Tussi-Bar“, um die uns jede Model-Casting-Agentur beneidet! Wir freuen uns schon sehr auf die Eindrücke aus dem Video, dass unser Dieter Keifert am Samstag wieder gedreht hat…

Da passte es noch bestens ins Bild, dass unsere Fußballer ihr erstes Testspiel auf unserer top gepflegten Anlage gegen den TSV Senden mit 3:0 gewinnen konnten; den neuen Spielball hat unser Lars übrigens ganz nach dem Vorbild der Europa-Meisterschaft mit dem Elektro- (Spielzeug-) Mobil zum Anspielkreis gefahren…

Vielen Dank an alle Besucherinnen und Besucher, und vor allem auch an unsere vielen Helferinnen und Helfer für diesen wirklich gelungenen Neu-Start!

Servus und bis bald beim SVN,

Euer Ralph Hamann,
1. Vorsitzender SV Nersingen

SV Nersingen: …bei uns bewegt sich was! Seit 1928.

Nächste Seite »